Home | english  | Impressum | KIT

Untersuchungen zur Stabilität von Einfach- und Doppelemulsionen

Untersuchungen zur Stabilität von Einfach- und Doppelemulsionen
Typ:BA/MA
Datum:ab sofort
Betreuer:

M.Sc. Susanne Neumann

Doppelemulsionen sind Emulsionen, deren disperse Phase wiederum eine Emulsion ist. Durch diesen multiplen Charakter ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten, insbe­sondere im Bereich der Life Sciences. Allerdings erweisen sich Doppelemulsionen gerade aufgrund dieses multiplen Charakters als thermodynamisch hochgradig instabile Systeme. Insbesondere der Verlust der inneren Struktur und damit der Funktionalität einer Doppel­emulsion durch auftretende Koaleszenzvorgänge und Diffusion zwischen den gleichartigen Phasen erweist sich als großes Problem bei der Herstellung und Lagerung der Emulsionen.

Durch den Zusatz unterschiedlichster, in Lebensmitteln zugelassener Substanzen kann die Stabilität dieser hochkomplexen Systeme verbessert werden. Der Auswahl dieser Systeme erfolgt nach aktuellem Stand häufig empirisch und noch nicht verständnisbasiert.

Daher sind in den aktuellen Fragestellungen systematische Untersuchungen zur Stabilisierung von Einfach- und Doppelemulsionen angedacht. Hierbei werden unter Anderem Grenzflächeneigenschaften bestimmt und Koaleszenz- und Diffusionsphänomene in Abhängigkeit der Rezeptur untersucht. Diese Untersuchungen werden mit der Struktur und Stabilität von komplexen Emulsionssystemen korreliert.